CBDC: Philippinische Behörden planen Digitale Zentralbankenwährung

4
0
Share:

Wie schon andere Länder in den vergangenen Monaten, zieht jetzt auch die philippinische Zentralbank in Betracht, eine eigene Digitalwährung einzuführen. In einer online Presseerklärung wurde bekanntgegeben, dass ein Ausschuss gegründet wurde, der die mögliche Einführung einer digitalen Währung prüfen wird.

Auch die Philippinen gehört nun zu den Ländern, deren Zentralbank darüber nachdenkt, eine eigene Zentralbankwährung (CBDC, kurz für Central Bank Digital Currency)einzuführen. Laut einer Mitteilung von Bloomberg vom 29. Juli hat die Bangko Sentral ng Pilipinas oder BSP, wie sie in den Philippinen oft genannt wird, einen Ausschuss ins Leben gerufen, der die Folgen einer solchen Einführung erörtern und untersuchen wird.

In einer virtuellen Pressekonferenz sagte der Gouverneur Mark Diokno, der Ausschuss beschäftige sich vorerst lediglich mit der Machbarkeit und den potentiellen politischen Implikationen, die die Einführung einer digitalen Währung mit sich bringen könnte.

Diokno warnte vor voreiligen Bekanntmachungen und Beschlüssen. Man müsse sich zunächst die Ergebnisse der Arbeitsgruppe ansehen, bevor man eine Entscheidung treffe.

Erste Ergebnisse der Arbeitsgruppe werden bereits im August erwartet. Im Moment sieht Diokno keinerlei Bedrohung in der Ausgabe einer Digitalwährung. Er vermute die Nachfrage von Fiat-Geld werde durch die digitale Währung nur geringfügig beeinflusst.

Philippinische Behörden zeigen großes Interesse an Blockchain

Wie bereits andere Zentralbanken und Regierungen in den vergangenen Monaten betont hatten, wiederholte auch Diokno, dass die Blockchaintechnologie für die darauf aufbauende Kryptowährung von enormer Wichtigkeit ist. Das eine kann nur mit dem anderen funktionieren.

„Kryptowährungen waren für uns immer mehr als der Vermögenswert selbst, vielmehr geht es um die Blockchaintechnologie, die ihnen zugrunde liegt.“

Laut einem Bericht von Cointelegraph hat das philippinische Finanzministerium kürzlich eine Blockchain-Anwendung entwickelt, die der Ausgabe von Staatsanleihen dienen soll.

Skeptiker und die philippinische Börsenaufsicht warnen jedoch gleichzeitig die Öffentlichkeit vor möglichen Betrügereien im Krypto-Bereich.
Nach oben

   

Source