Grayscale verwaltet Bitcoin im Wert von 5.1 Milliarden

2
0
Share:

Man muss ja nicht jede Investorengesellschaft verfolgen, welche Bitcoin kauft. Aber Grayscale ist die bekannteste. Beim Start im Jahr 2013 wurde Grayscale noch belächelt, als Grascale bekannt gab, Bitcoin grossen Investoren schmackhaft machen zu wollen. Nun, fast 8 Jahre später gab Grayscale bekannt, Kryptowährungen für Kunden im Wert von 5.1 Milliarden US-Dollar zu verwalten.

AUM heisst der interessante Wert und dieser bedeutet „Asset under Management“, also verwaltetes Vermögen. Seit Anfang 2020 kauft Grayscale im Namen von einigen grossen Kunden Bitcoin im Grossen Stil ein. Ein Bitcoin-Marktforscher namens Kevin Rooke erklärte vor Monaten, dass die Investmentgesellschaft allein im ersten Quartal des Jahres 2020 über 30% der Gesamtmenge neuer Bitcoins erworben hat. Und diese Woche gab Grayscale bekannt, Kryptowährungen im Wert von 5.1 Milliarden US-Dollar zu verwalten:

In 2013, everybody thought we were crazy for launching a bitcoin investment fund

Well, look at us now… https://t.co/gVbMfnHWHa

— Barry Silbert (@barrysilbert) July 28, 2020

   

Source